Säuglings-Kleinkind-Eltern Psychotherapie

Eltern werden, Eltern sein

Schwangerschaft, Geburt, die ersten Lebensjahre eines Kindes, Eltern zu werden und Eltern zu sein, sind ein aufregender Lebensabschnitt, der meist mit vielen Veränderungen verbunden ist. Der Übergang zur Elternschaft und die frühe Entwicklung des Kindes zwischen 0 und 3 Jahren sind eine chancen- und risikoreiche Lebensphase, welche für die weitere Entwicklung des Kindes und der Eltern von großer Bedeutung ist.

Manchmal treten auch Krisen und seelische Probleme für Eltern, Babys und Kleinkinder auf, beispielsweise

  • bei belasteter Schwangerschaft und schwieriger Geburt
  • wenn ein Baby zu früh geboren wird
  • wenn das Baby schlecht schläft und viel weint
  • wenn das Gefühl besteht das Baby nicht zu verstehen oder beruhigen zu können
  • wenn Schwierigkeiten beim Füttern oder Stillen auftreten
  • wenn im Zusammensein mit dem Baby ein Gefühl der Überforderung und Erschöpfung auftritt
  • wenn Schwierigkeiten bestehen, eine emotionale Beziehung zum Baby zu finden
  • bei Trennungsängsten
  • bei Verhaltensauffälligkeiten des Kindes
  • wenn Sorge besteht, dass sich das Kind sich nicht gesund entwickelt

 

Wie können wir helfen

Nach einem Erstgespräch und klinisch-psychologischer Diagnostik wird in einfühlsamen Gesprächen mit Ihnen und dem Baby/Kleinkind versucht, Ihre Ängste, Schwierigkeiten und Sorgen zu verstehen, so dass die Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind wieder ins Gleichgewicht kommt. Auch Erfahrungen aus der eigenen Lebensgeschichte können hier hilfreich sein.

 

Die SKEPT-Behandlung

Die Chance bei Krisen und seelischen Problemen zwischen Ihrem Baby/Kleinkind und Ihnen durch psychotherapeutische Interventionen helfen zu können ist groß, da die Säuglings-Kleinkind-Eltern Psychotherapie (SKEPT) frühzeitig ansetzt und die Behandlung mit Ihnen und dem Baby/Kleinkind gemeinsam erfolgt.

Säuglings-Kleinkind-Eltern Psychotherapie (SKEPT) ist eine psychoanalytische Methode, um frühe Belastungen und Störungen rechtzeitig und am Ort ihres Entstehens aufzufangen.

Die Prognose einer frühzeitig begonnenen SKEPT Behandlung sind günstig. Erfahrungsgemäß  zeigt sich oft schon nach wenigen Therapiestunden eine Besserung der Symptomatik.

 

Ablauf der Psychotherapie

Zu Beginn findet ein Erstgespräch statt, meist erfolgt danach eine kinderpsychologische Diagnostik. Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können die Kosten für die Psychotherapie von der Wiener Gebietskrankenkasse übernommen werden.

 

Kontakt

Universitätsambulanz für Kinder und Jugendliche – Psychotherapie
Telefon: +43 1 585 55 55
Email: kinder@faulmanngasse.at
Faulmanngasse 4 (Ecke Operngasse), 1. Stock
1040 Wien

 

Download

Säuglings-Kleinkind-Eltern-Psychotherapie Folder (pdf)