Psychologie für Kinder und Jugendliche – Wieden

Kinderpsychologische Diagnostik

Bei der Kinderpsychologischen Diagnostik geht es darum, die Ursachen von Problemen von Kindern, Jugendlichen und deren Familien herauszuarbeiten, psychische Fehlfunktionen zu erkennen und zu diagnostizieren, Lösungsansätze aufzuzeigen und die weitere Vorgehensweise (Behandlung) zu planen.

Die Diagnostik umfasst meist zwei Testtermine, bei denen mittels Gesprächen, gemeinsamen Spielens und der Vorgabe von Fragebögen und psychologischen Tests Informationen gewonnen werden. Abschließend findet ein Beratungstermin statt, bei dem die Untersuchungsergebnisse und der darauf aufbauende Behandlungsplan mit dem Kind/Jugendlichen und dem/n Erziehungsberechtigten gemeinsam besprochen werden.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen und in Abhängigkeit von der jeweiligen Problemstellung können bis zu 80 Prozent der Kosten für die Psychologische Diagnostik von der Krankenkasse rückerstattet werden.

Zu folgenden Problemstellungen und Themen bieten wir Kinderpsychologische Diagnostik an:
Schulfragen: diagnostische Abklärung bei Konzentrationsproblemen (ADHS), Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie), Rechenschwäche (Dyskalkulie), bei Lernschwierigkeiten oder schulischen Verhaltensproblemen, Hochbegabung, Einschulungsfragen (z.B. vorzeitige Einschulung) und bei sonderpädagogischem Förderbedarf

Emotionale und soziale Probleme zur Planung der Psychotherapie: diagnostische Abklärung bei gereiztem oder aggressivem Verhalten, vermehrten Ängsten, depressiven Verstimmungen, hyperaktivem Verhalten, Schlafstörungen, Essstörungen, Einnässen, usw.

Wenn Sie eine Kinderpsychologische Diagnostik wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Dr. Stefana Holocher-Ertl
Telefon: +43 650 8512188
E-Mai: s.holocher-ertl@sfu.ac.at
Faulmanngasse 4, 1. Stock
(Ecke Operngasse)
1040 Wien