Die psychotherapeutische Universitätsambulanz bietet mehrere Formen der
Psychotherapie wie

  • Einzelpsychotherapie
  • Gruppenpsychotherapie: Kostenübernahme durch die Krankenkasse möglich
  • Kurztherapie
  • Paartherapie
  • Familientherapie
  • ExpertInnengestützte Selbsthilfegruppen für Betroffene
  • ExpertInnengestützte Selbsthilfegruppen für Angehörige
  • Mobile Psychotherapie (Hausbesuche)

Die PsychotherapeutInnen der Ambulanz sind erfahrene Fachleute, die verschiedene Methoden der Psychotherapie vertreten.

Sprachen

Die Psychotherapie kann in unterschiedlichen Sprachen von muttersprachlichen PsychotherapeutInnen unter Supervision oder mit Dolmetsch durchgeführt werden.

ACHTUNG: Bei fremdsprachigen Therapien (außer Englisch) muss die persönliche Anmeldung vorher telefonisch vereinbart werden.

Derzeitige verfügbare Sprachen:
Albanisch, Bosnisch/Serbo-Kroatisch, Cebuano/Tagolog/Igbo, Persisch/Farsi/Dari, Deutsch, Englisch, Französisch, Georgisch, Hebräisch, Italienisch, Jiddisch, Nyanja/Chewa/Chichewa, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Slowakisch, Tagalog, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch.

Angebotene Methoden

  • Individualpsychologie (A. Adler)
  • Integrative Gestalttherapie
  • Personzentrierte Psychotherapie
  • Psychoanalyse (S. Freud)
  • Psychoanalytisch orientierte Therapie
  • Systemische Familientherapie
  • Verhaltenstherapie

Krankheitsbilder und Themen

Mit folgenden Krankheitsbildern und Themen befassen wir uns unter anderem in der Ambulanz:
Ängste, Depressionen, psychosomatische Beschwerden, nicht substanzgebundene Süchte, Zwänge, Sozialphobien, spezifische Phobien, Aggressionen, Sexualität, Entfremdungsgefühle, Sinnkrisen, Selbstfindung, Partnerkonflikte, Familienkonflikte, Prüfungsangst, Erziehungsfragen, Probleme mit den Eltern, Älterwerden.

Spezielle Schwerpunkte

  • Psychoonkologie
  • ALS (Selbsthilfegruppe)
  • SeniorInnen (Selbsthilfegruppe)
  • PatientInnen und deren Angehörige vor und nach Organ-Transplantation
  • MigrantInnen (verschiedene Sprachen)
  • Kulturelle Integration (Selbsthilfegruppe)

Kosten

Die Behandlungszeiten werden individuell vereinbart. Die Therapien können in verschiedenen Fremdsprachen durchgeführt werden.

Sozialtarife nach Einkommen gestaffelt
Selbsthilfegruppen sind kostenlos

Kontakt:

Universitätsambulanz der
Sigmund Freud PrivatUniversität Wien
Salztorgasse 5, 1. Stock
1010 Wien
Mo-Fr: 09 Uhr bis 19 Uhr
Telefon +43 1 79 89 400
Email: ambulanz@sfu.ac.at